Trollweisheiten

Trollpickel:

Ein Pickel ist noch kein Ausschlag! Aber der ausschlaggebende Grund für den Ausschlag, könnten die Pickel sein, die den Ausschlag verursacht haben. 

Trollweisheit, Drittes Buch, Medicus Marcus wird ausgeschlagen.

„Dummheit”

Und die Dummheit traf die Wahrheit, die keiner erkannte weil die Lüge ihr den goldenen Mantel stahl. Wo soll ich nur hin? Fragte die Dummheit die Wahrheit. Die Wahrheit sprach: Geh dahin wo alle glauben schlau zu sein, dort kannst du ewig leben! Die Dummheit lebt nun in der Ewigkeit, die Wahrheit erkennt man immer noch nicht!

Trollweisheiten, zweites Buch, Abschnitt drei. Der Troll weiß Bescheid!

Trollweisheit 23/5 : “ Wenn der Winter zu lang war. „

Die friedliebenden Trolle sahen erbarmungslos dem Schnee beim schmelzen zu. Sie verspürten eine unbändige Freude am vergehen des Winters.

Zweites Buch; Abschnitt vier; Der Winter stirb und Marcus der Troll leistet keine 1.Hilfe!

Ich fordere ein Rechtschreibkorrekturprogramm für Buchstabennudelsuppe!! 

Wortvor und Rufnach

Herr Vorwort traf Herrn Nachruf zum Tee. Sie sprachen über  Herrn Fehler, der Direktor an der Schule war. „ Der Fehler war ein Großer!“  sagte Herr Nachruf. „Das ist Vorsatz“ schrie Herr Vorwort und machte auf dem Absatz kehrt. Dieser  Vorwurf traf Herrn  Nachruf sehr.

Vom Fehler der einmal ein König war

Der alte Troll saß mit seinen Kindern am Fluss. Sie blickten auf das fließende Wasser und der  Troll begann zu erzählen: „ Der König der Fehler war einst ein angesehener Herrscher in dieser Gegend.  Er herrschte über Menschen und Trolle.  Jeder durfte Fehler machen und daraus lernen. Keiner hatte Angst vor Fehlern!“. „Ihr müsst wissen, meine Trolls“ sprach er weiter:“  Es müssen  viele Fehler gemacht werden damit es eine Lösung gibt. Fehler  gehören dazu und sollten uns willkommen sein.  Sie können sogar Spaß machen und sehr interessant  sein.  Manchmal ist ein Fehler sogar besser als die Lösung! Hier spielten Menschen und Trolle mit Fehlern und waren glücklich.“ Der alte Troll machte eine Pause und blickte in den Himmel. „Dann kamen die Fehlerfresser!“, sprach er weiter.“ Sie ernährten sich von den Fehlern der Anderen und wurden immer gefräßiger. Sie suchten, jagten und markierten jeden Fehler rot. Sie zeigten mit dem Finger auf Trolle, die mit Fehlern spielten und lachten sie aus.“  So war es“ erinnerte sich der Alte weiter:“ Jeder bekam Angst vor Fehlern und schämte sich. Fehler waren nicht mehr willkommen.  Die Fehlerfresser erklärten dann sogar die Wahrheit zum Fehler um nicht zu hungern. Die dunkle Zeit begann.“ Die Trollkinder schauten den Alten  an und Eines fragte: „ Was wurde aus dem König?“ „ Der König der Fehler war verschwunden, antwortete der Alte, es wird  erzählt, dass er mit seinen Vertrauten unter dem Berg schläft. Er wird erscheinen, wenn  Fehler wieder Spaß machen dürfen. Wir haben ihn noch nicht vergessen!“

Fünftes Buch/ Trollgeschichte für Kindertrolls/  Marcus der Troll verbrennt Satzzeichen


Epilog

…… und die Trolle errichteten einen Scheiterhaufen aus Satzzeichen und verbrannten die Fehlerfresser! Der Mut zum Fehler kam zurück und der König der Fehler und seine Gefährten erwachten aus ihrem Schlaf………………………..

Drittes Buch / Die Rückkehr des Königs/ Marcus der Troll hat ein Feuerzeug!

Troll, sei du selbst.

Es wird die Geschichte von einem alten Troll erzählt. Er saß am Strand, kurz vor Sonnenuntergang. Drei kleine Trolls saßen neben ihm.

Er sprach:” Als ich zur Schule kam, wollte ich gefallen. Ich wollte zu Ihnen gehören und ihr Lob. Es hat Ihnen niemals gereicht. Was ich auch versuchte, ich gehörte nicht zu Ihnen.

Dann hatte ich Glück! Ich traf eine Lehrerin die mich mochte! Sie sagte:” Sei, du selbst!! Das kann Keiner besser auf der Welt als du!” Sie war eine weise Frau und sie hatte Recht! Ein Troll bleibt ein Troll und er wird niemals zu Ihnen gehören. Erst seine Kinder haben eine Chance!

Also kleine Trolls:” Ich bin stolz, das es Euch gibt, das ihr hier seid. Ich gebe Euch eine Eins dafür das ihr Euch treu bleibt!! Das kann keiner besser als Ihr!

Drittes Buch, Marcus der Weise, Begegnung mit der weisen Lehrerin.


Marcus der alte Troll sprach:

" Trolls traut Euch! Glaubt nicht den Richtern die Euch Unterrichten, Sie geben Zensuren und Ihr habt dann die Blesuren. Die Noten zeigen nur wie Fische klettern, nicht wie sie schwimmen! Sie bestimmen über Eure Zukunft, weil Ihre längst vorbei ist. Ihr seid die Zukunft, bleibt Euch treu und haltet die Reihen! Es zählt das heute und nicht das gestern, morgen zahlt ihr ihre Pensionen! Wollt Ihr das? Trollt Euch! “

Fünftes Buch; Alterweisheiten von Marcus dem Schlauen.