Aktuelles

18.06.2012,

Die Eröffnung war letzten Freitag.

ENTlich: mit Entenangeln, Entengrütze und Ententanz mit der Hexe Knickebein ging es los: Die Kita „Entengarten“ im Siemers´schen Hof in Bergstedt wurde am Freitag, den 15. Juni feierlich eröffnet. Der Kultursaal des denkmalgeschützten Gebäudes bietet nun Platz für bis zu 32 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. „Ich freue mich, dass es losgeht“, sagte die Leiterin der Einrichtung, Simone da Silva. „Wir haben montags bis freitags von 7 bis 14 Uhr geöffnet. Bei Bedarf und entsprechender Auslastung ist eine Betreuung bis 16 Uhr möglich.“ Eine Krippenbetreuung sei derzeit nicht möglich. Voraussetzung für die Aufnahme sei ein gültiger Kitagutschein „Elementar“ (E4 bis E6).  Stubenhocker sollen die neuen Kita-Kinder nicht werden, eher Nestflüchtlinge: „Wir haben eine Entdeckergruppe, die hinaus geht in den Stadtteil und auch in die Natur“, sagte Simone da Silva. Wir möchten mit den Kindern interessante Menschen besuchen oder diese zu uns einladen.    

Neue Kita in altem Gemäuer – künstliche Sonnen
In einem mehr 250 Jahre alten Gebäude einen Kindergarten einzurichten, war eine besondere Herausforderung: „An die Genehmigung eines Kindergartens sind bestimmte bauliche Bedingungen geknüpft, die in einem denkmalgeschützten Bau nicht leicht umzusetzen sind“, sagte der Architekt Holger Roik. Gefordert seien beispielsweise ausreichend große Fenster, damit genügend Tageslicht den Raum erhellen kann. Aus Denkmalschutzgründen konnte man allerdings nicht einfach größere Fenster einbauen. „Daher haben wir Nebenräume wie die Küche, die Garderobe und den Eingangsbereich mit Glaswänden abgetrennt“, erklärte der Architekt.“ Außerdem wurden ein paar künstliche „Sonnen“ unter die Decke des Saales geschraubt: „Das Lichtspektrum unserer Leuchten gleicht in seiner Zusammensetzung dem Tageslicht“ sagte Manfred Ross, Geschäftsführer von Ross Gesundes Licht.

Drehbare Trennwände: Multifunktionsraum
Insgesamt hat der Kindergarten nun eine Fläche von rund 200 Quadratmetern zur Verfügung – inklusive Küche, Toiletten, Lager und Garderoben. Die Spielfläche für die Kinder beträgt 103 Quadratmeter. Dazu gehört eine  Galerie, die sich als zweite Etage entlang der Innenwände des Saales erstreckt, und auch eine kleine Bühne. „Uns ist wichtig, dass der Raum wandlungsfähig bleibt und weiterhin an Wochenenden für Veranstaltungen genutzt werden kann“, sagte Manne Nawo, Geschäftsführer des Tigerente e.V.. Ermöglicht werde diese flexible Nutzung des Saales durch den Einbau der drehbaren Trennwände. Seine kulturelle Feuertaufe erlebte der neue Kita-Raum noch während der Eröffnungsfeier. Nach den Festrednern machten sich die Musiker Frank Grischek und Mathias Bahr auf der kleinen Bühne breit. Mit „Akkordeon und Begleitung“ heizten sie den Gästen ordentlich ein – bis die beweglichen Wände wackelten.

Kita „Entengarten“
Kita „Entengarten“ im Siemers’schen Hof
Bergstedter Markt 1
22395 Hamburg

Ansprechpartnerin:
Simone da Silva
E-Mail: kita@tigerente-hort.de
Tel: 040-226074-93.

Internet: www.tigerente-hort.de
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto