Alles unter einem Dach: Kindergarten im Kultursaal

fruehling

Der Siemers ́sche Hof hat in den mehr als 250 Jahren, die seit der Errichtung des ersten Gutshauses vergangen sind, schon manche Umbauten erlebt und viele unterschiedliche Tiere und Menschen beherbergt. So lebhaft wie jetzt ist es in der alten Scheune des Hofes aber wahrscheinlich noch nie zugegangen. Denn dort, wo früher einmal die Kinder von Bauer Siemers gespielt haben, spielen wieder Kinder!

Anfang Januar 2012 hat der „Hort Tigerente“ e.V. den bisherigen Kultursaal angemietet und richtet dort einen Kindergarten ein. Weil wir in diesem Sommer wegen der Ganztagsschulreform die bisher von unserem Hort und unserer Elementargruppe (unser Kindergarten!) belegten Räume in der Grundschule Bergstedt räumen müssen, hatten wir schon länger nach einem neuen Standort für einen Kindergarten gesucht. Der frei gewordene Kultursaal im Siemers ́schen Hof ist dafür ideal.


Ohne Frage gehört Bildung auch zu den Aufgaben einer Kita. Mit dem traditionellen „Pauken“ hat das Lernen in einer Kita aber nichts gemein. Kinder lernen durch Erlebnisse, Handlungen und Vertrauen. Sie „Be-Greifen“ Zusammenhänge im wahrsten Sinn des Wortes. Durch eine anregende Umgebung, das Bereitstellen von Materialien und Werkzeug sowie durch die Unterstützung unserer Erzieher bekommen Kinder bei uns Gelegenheit, ihren Forscherdrang kreativ auszuleben. Spielend zu lernen, durch eigenes Tun und ausprobieren, wird in unseren Einrichtungen gezielt gefördert. Das Motto heißt: „Learning by doing“. Den die Neugier muss bei Kindern nicht geweckt werden, sie darf nicht verlernt werden! Der Kultursaal im Siemers ́schen Hof ist dafür ideal.

Als Betreiber des Kultursaals wollen wir allerdings auch diesem etablierten Standort der Stadtteilkultur gerecht werden und nicht einfach die Entwicklung der vergangenen Jahre beiseite wischen.

Bergstedt ist seit rund 20 Jahren auch die Heimat des Vereins „Hort Tigerente“. Entstanden aus einer Elterninitiative sind wir inzwischen ein Träger mit drei Kitas in verschiedenen Grundschulen in Bergstedt und in Poppenbüttel. In Bergstedt sind wir auch in der IG Bergstedt engagiert und mit anderen Einrichtungen, Initiativen, Anwohnern und Gewerbetreibenden vernetzt. Deshalb wollen wir, dass der Siemers‘sche Hof bleibt was seine Adresse „Bergstedter Markt 1“ impliziert: das kulturelle Herz von Bergstedt.